ASX.TV: Institut für Kunstdokumentation und Szenografie – “Bettina Rheims” (2009)

Die französische Fotografin Bettina Rheims zeichnet sich durch ihren sehr weiblichen und respektvollen Blick auf ihre Modelle aus. Ihre spezielle Art der Inszenierung und Lichtführung sind charakteristisch für die teils flüchtig wirkenden Fotoarbeiten. Ihren internationale Durchbruch erlangte Rheims 1992 mit ihrer berühmten Serie „chambre close“.
In einem langen Interview sprach Bettina Rheims offen über ihr Verhältnis zur Fotografie und die Besonderheit der weiblichen Sichtweise.

The French photographer Bettina Rheims is distinguished by its very feminine and respectful look at their models. Her specific type of staging and lighting are typical of the sometimes volatile photo-acting work. Bettina Rheims gained international breakthrough in 1992 with her famous series “chambre close”.
In a long interview Bettina Rheims spoke openly about their relationship to photography and the specificity of the female perspective.

Institut für Kunstdokumentation und Szenografie
© Ralph Goertz

Posted in ASX.TV, Germany and tagged , .